Übersicht

Meldung

Antrag der SPD im Kreistag abgelehnt

Hoch ging es her in der Kreistagssitzung des Kreises Olpe am Montag, 24. September 2018. Bei TOP 5 „Antrag der SPD“ wurde sehr lange und heftig diskutiert und argumentiert. Trotz aller kontroversen Diskussionen und von der SPD-Fraktion durchgesetzten geheimen Abstimmung…

Landrat will bei Uni nachfragen

Siegener Zeitung vom 04.09.2018 Olpe  SPD-Antrag zu Stipendien an Medizinstudenten wird im Kreistag weiter diskutiert Hansen (Grüne): „Ihr Antrag ist von der Idee her richtig.“ win ■  Die SPD sieht für ihren Antrag, Medizinstudenten mit einem Stipendium zu unterstützen und im…

Haushaltsklausurtagung des SPD Kreistagsfraktion

Beherrschendes Thema war der diesjährige Kreishaushalt mit seinem Gesamtvolumen von fast 214 Mio. Euro. Ein Schwerpunkt bildeten hier die Einwendungen der Bürgermeister der kreisangehörigen Städte und Gemeinden, die mit der Höhe der Kreisumlage bereits seit Jahren hadern. Sowohl die Höhe…

Vorstandswahl bei der AG Migration und Vielfalt der Kreis-SPD

Zahlreiche Veranstaltungen konnte die AG mit ihren fleißigen Helfern organisieren, darunter allein siebzehnmal das Café International zu den unterschiedlichsten Themen und an wechselnden Orten, dazu eine internationale Stadtführung in Attendorn mit multilingualen Dolmetschern, Musik- und Tanzvorführungen beim Attendorner Stadtfest/Fest der…

Jusos im Kreis Olpe stellen sich neu auf

Die bisherige Juso Vorsitzende, Christin-Marie Stamm aus Olpe wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt und führt gemeinsam mit Jan Wichterich, ebenfalls aus Olpe und einstimmig gewählt, die Jusos an. „Wir Jusos stehen für Gleichberechtigung und möchten effektiv und effizient arbeiten.

Förderer und Hille aus Kreistag verabschiedet

Zum Bild:In ihrer letzten Kreistagssitzung wurden Thomas Förderer (rechts) und Hans-Otto Hille (links) von Landrat Beckehoff verabschiedet (Foto: Kreis Olpe 21.09.2017) Thomas Förderer aus Wenden und Hans-Otto Hille aus Lennestadt haben ihr Kreistagsmandat aus persönlichen Gründen niedergelegt. In der für…

CDU entzieht sich der regionalplanerischen Verantwortung

Trotz einstimmiger gemeinsamer Beschlusslage, hat die CDU-Regionalratsfraktion für die kommende Regionalratssitzung den Antrag gestellt, dass die Bezirksregierung die Arbeiten am Teilplan Energie (Windkraft) komplett einstellt. "Dies ist ein durchsichtiges Wahlkampfmanöver“ so der Fraktionsvorsitzende der SPD im Regionalrat Hans Walter Schneider.

Südwestfalen erhält Zuschlag für REGIONALE 202X

Die REGIONALEN verbessern die interkommunale Zusammenarbeit von Städten und Gemeinden und stärken dadurch die Regionen, deren Wirtschaft, den Tourismus und die Mobilität der Menschen vor Ort. Aus insgesamt sieben Bewerbern hat das Landeskabinett nun drei Regionen ausgewählt, die sich für…

SPD nahm Kreishaushalt unter die Lupe

Zu ihrer alljährlichen Klausurtagung zum Produktplan 2017 kam jetzt die SPD-Kreistagsfraktion im Hotel Schweinsberg in Langenei zusammen. Der Kreishaushalt 2017 wurde unter die Lupe genommen. Ein Schwerpunktthema war dabei die Kinderbetreuung in Kindertageseinrichtungen. Plätze fehlen sowohl für U3- wie auch…

CDU und SPD-Fraktion beim LWL beschließen eine Umlage von 17,4%Punkten

Aufgrund der schwierigen finanziellen Situation der Städte und Kreise, der Ungewissheit über neue Sozialgesetze und der verbesserten Prognose zum Jahresergebnis 2016 schlägt die Verwaltung des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL) den Fraktionen im Westfalenparlament vor, die von ihr vorgeschlagene Umlageerhöhung um 0,2-%Punkte…

SPD-Regionalratsfraktion besuchte Attendorn

v.l.: Bürgermeister Pospischil, Fraktionsvorsitzender Hans Walter Schneider, Hartwig Durt, Christian Klespe, Bernd Banschkus Die SPD-Regionalratsfraktion informierte sich im Attendorner Rathaus über die Fortschritte und weiteren Planungen des Innenstadtkonzeptes. Gleich zu Beginn des Besuchs teilt Regionalratsmitglied Bernd Banschkus Bür-germeister…

Negative Entwicklung der Förderschulen im Kreis Olpe

St. Laurentius-Schule und Martinus-Schule in Attendorn „Die Förderschulen sind durch die Inklusion einem erheblichen Wandel unterzogen und es wird kurzfristig über Bestand und Struktur der Schulen zu entscheiden sein“, kündigt Thomas Förderer, SPD-Sprecher im Förderschulausschuss an. Landrat Beckehoff hatte…

Die SPD im Regionalrat und südwestfälische SPD-MdB’s unterstützen regionalen Projekte im Bundesverkehrswegeplan

Bernd Banschkus, stv. Vorsitzender Regionalrat Die Mitglieder der SPD-Regionalratsfraktion und die Bundestagsabgeordneten aus Südwestfalen Dirk Wiese, Willi Brase, Petra Crone und Wolfgang Hellmich sind sich über die Bedeutung der aus dem südwestfälischen Raum zum Bundesverkehrswegeplan angemeldeten südwestfälischen Maßnahmen einig.

Klausurtagung der SPD-Kreistagsfraktion

Arbeiteten die vollgepackte Tagungsordnung ab (v.l.): Thomas Gosmann, Daniel Gerk, Renate Kraume, Volker Hennecke, Dr. Bernd Borchard, Thomas Förderer, Bernd Banschkus, Robert Kirchner-Quehl, Christin-Marie Stamm, Ulrich Eickmeyer, Dörte Wilczek Gut gelaunt präsentierte sich die Kreistagsfraktion nach einer intensiven Klausurtagung…

Haushalt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe eingebracht

+ Landrat Frank Beckehoff rückt für den ausgeschiedenen Landrat Christian Manz (Kreis Herford) nach und wurde als neues Mitglied vereidigt. + Frank Beckehoff erhält einen Sitz im Schulausschuss (für Josef Geuecke). Als stellv. Mitglied wurde er in den Landschaftsausschuss und…

60 Mio. Euro flossen vom LWL in den Kreis Olpe

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) hat im Haushaltsjahr 2014 rund 60,2 Mill. Euro (2013: 57,7 Mill. Euro) im Kreis Olpe ausgegeben. Mit dem größten Teil dieser Summe wurden behinderte und pflegebedürftige Menschen unterstützt. Das erklärten die LWL-Abgeordneten des Kreises in der…

SPD-Regionalratsfraktion begrüßt die Änderungen im LEP-Entwurf

Die SPD im Regionalrat Arnsberg begrüßt die gestern vom Chef der Staatskanzlei NRW Lersch-Mense vorgestellten Änderungen im Entwurf des Landesentwicklungsplans. „Wir freuen uns, dass viele Anregungen und Änderungsvorschläge, die wir im Regionalrat besprochen haben und die aus Südwestfalen im Rahmen…

Landschaftsverbandsumlage fällt geringer aus als geplant

Der Direktor des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL), Matthias Löb, brachte am 20. November einen Haushaltsplanentwurf ein, der die Erhöhung der Landschaftsverbandsumlage um 0,5 Prozentpunkte von 16,3 auf 16,8 Prozent vorsieht. Der Gesamtetat des LWL in Höhe von 3,1 Mrd. Euro ist…